Ihr Warenkorb
keine Produkte

Faces

Gesichter, die das Leben gezeichnet hat, haben Jan Künster schon immer fasziniert. Und es waren genau solche Bilder, mit denen seine Karriere begann. Die erste Ausstellung zum Thema „Gesichter“ erfolgt 1975 bei der Lufthansa in Bonn.

Hier sind es nicht die leichten Aquarelle, die sonst seine Arbeiten auszeichnen. Der Künstler arbeitet schwarz auf weiß und bringt damit die morbide Schönheit der Movie-Stars ebenso zur Geltung wie die faltenreichen Facetten des Alterns oder die Trauer über etwas Unfassbares. Das sind Bilder, die die Seele des Betrachters  berühren.